m

Eine Veranstaltung mit Unterstützung der brasilianischen Botschaft in Wien und »Nosso Jogo – Initiative für ein globales Fairplay«

Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien)

Veranstaltungssaal (3. Stock)
Beginn: 19:00 Uhr – Eintritt frei!

Podium:

EVANDRO DIDONET, Brasilianischer Botschafter in Wien

FABIANO DE LIMA CAMPOS, Fußballprofi LASK Linz

BERNHARD LEUBOLD, Sozial- und Wirtschaftswissenschafter

OLIVIA MACHADO, Brasilianische Studentin in Wien, Masterarbeit zu sozialen Protesten in Brasilien

THIAGO DE LIMA SILVA, Fußballprofi Austria Lustenau (angefragt)

Moderation
REINHARD KRENNHUBER

ballesterer Fußballmagazin

 

Zum Thema: 
Gut drei Monate vor der WM in Brasilien rücken das Großereignis und die Stimmungslage im Land des fünffachen Weltmeisters immer stärker in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Im Club 2×11 diskutieren Brasilianer und Lateinamerika-Experten über die Auswirkungen der WM und ihre Rahmenbedingungen. Wie stehen die Brasilianer zur WM und zur FIFA? Wird es wie beim Confed-Cup 2013 erneut Großdemonstrationen geben? Welchen Einfluss hat die WM auf die brasilianische Fußballkultur? Wie nachhaltig sind die Investitionen in die Infrastruktur? Und wie gehen Nationaltrainer Felipe Scolari und seine Mannschaft mit dem immensen Erwartungsdruck um?

Anschließend:
Publikumsfragen und Buffet mit brasilianischen Köstlichkeiten.

Vor der Diskussion präsentiert Alois Gstöttner sein Buch »Gooool do Brasil – Kartografie einer nationalen Leidenschaft«

podcast http://www.buechereien.wien.at/media/audio/166_podcast_club2x11_Brasilien.mp3

Close