m

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 19:00 Uhr
Hauptbücherei am Gürtel
(Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien)
Veranstaltungssaal (3. Stock)
Eintritt frei!

Das Spiel auf dem Rasen ist in den letzten Jahrzehnten athletischer und schneller geworden. Das österreichische Nationalteam soll für die EURO 2008 mit „Conditioning Coach“ und zwei Mentaltrainern fit gemacht werden – früher undenkbar?

Auch im Klubfußball hat sich viel verändert, eines bleibt jedoch gleich: Wenn Erfolge ausbleiben verliert als erster der Trainer seinen Job. Der Club 2×11 fragt nach Status Quo und Veränderung von Betreuungstaktik und Trainingsmethoden im österreichischen Fußball. Was macht heute erfolgreiche Trainer aus? Wären Typen wie Ernst Happel oder Max Merkel noch gefragt? Und wie steht es mit der österreichischen Trainerausbildung im internationalen Vergleich. Sind österreichische Kicker schlechter geschult als in anderen Ländern?


Podiumsdiskussion
mit:
Ernst Weber (ÖFB U19-Teamtrainer, Trainer der Frauen-Nationalmannschaft)
Hermann Stessl (ehemaliger Profi-Trainer)
Ralf Muhr (Nachwuchsleiter FK Austria)
Peter Pacult (Trainer von SK Rapid Wien)

Moderation: Daniela Linzer (Krone Hit Radio)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =

Close